Aikido

Das Geheimnis sprachlicher Bilder

Eine der geläufigsten Wendungen im Deutschen ist wohl, jemandem in den Rücken zu fallen. Gestern habe ich erlebt, was es bedeutet, wenn einem wirklich jemand in den Rücken fällt. Oder zumindest hat es sich so angefühlt, als ich auf der Matte kauerte, den Kopf eingezogen, und ein ausgewachsener Aikidoka, der eigentlich als Teil der Übung hinter mir hätte „kontrolliert aufschlagen“ sollen, schwungvoll auf meinen Rücken krachte.

Viele Erleuchtungen gehen eben doch, ganz intuitiv, vom Rückrat aus.

Und bei der Gelegenheit hätte sich dann auch fast erwiesen, was „aus dem Bauch heraus“ heißt.