Monate: März 2019

Spenden

Was ist Flattr?

An verschiedenen Stellen biete ich die Möglichkeit, meine Arbeit per Flattr zu unterstützen. Leider zeigt dieser Service nach seinem Relaunch (zeitweise „Flattr 2.0“ genannt) keine deutschen Informationen mehr. Darum habe ich mich entschlossen, hier eine kurze Zusammenfassung zu schreiben. Dies sind also keine offiziellen Informationen vom Betreiber, sondern meine persönlichen Eindrücke und Erfahrungen. Ich gehe hier nicht in jedes Detail und ich beschränke mich auf Aspekte, die für Unterstützer relevant sind. Alle Angaben sind natürlich ohne Gewähr. Die Kurzfassung Flattr ist ein schwedisches1 Online-Unternehmen, das kleine Spenden vermittelt. Jeder kann sich als Spender („Contributor“) oder als Empfänger (oder Schöpfer, „Creator“) registrieren – oder auch als beides. Als Spender („Contributor“) muss man sich einmal anmelden und legt dann einen regelmäßigen Beitrag fest, der alle 30 Tage automatisch von einer Kreditkarte eingezogen wird. Der Mindestbetrag ist 3 $, der Höchstbetrag offenbar 50 $ – zumindest geht die Auswahl bis dorthin. Als nächstes installiert man im Browser eine Erweiterung, die feststellt, wie viel Aufmerksamkeit man bestimmten Webseiten (oder Videos, Podcasts, Tweets usw.) widmet. Wenn man sich auf einer …